DirectX

DirectX 9.29.1974

Hardwarebeschleunigung für Audio und Video unter Windows

DirectX 9 erweitert Windows XP um wichtige Programmier-Schnittstellen für Multimedia-Anwendungen und Spiele. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • erleichtert Wiedergabe von Multimedia

Nachteile

  • nichts Erwähnenswertes

Ausgezeichnet
9

DirectX 9 erweitert Windows XP um wichtige Programmier-Schnittstellen für Multimedia-Anwendungen und Spiele.

Mit der kostenlosen Bibliothek greifen Programme auch ohne an Hardware angepassten Code direkt auf Systemgeräte wie Grafikchips, Soundkarten und Steuergeräte zu.

Schnittstellen für Multimedia und Spiele

Mit DirectX 9 erleichtert Microsoft die Programmierung von anspruchsvoller Multimedia-Software. Die Schnittstellen-Bibliothek gibt standardisierte Befehle für Grafik-, Sound- und Steuerhardware über die Systemtreiber direkt an die Geräte weiter.

Diskreter Helfer

Nach der Installation macht sich DirectX 9 praktisch unsichtbar. Für die meisten alltäglichen Anwendungsbereiche sind keine weiteren Einstellungen nötig.

Optimierte Qualität und Performance

DirectX bietet zentrale Komponenten für eine optimale Wiedergabequalität von Multimedia-Inhalten und hohe Game-Performance unter Windows. Es empfiehlt sich daher, stets die neueste Version der Software-Sammlung zu installieren.

Fazit: Ein Muss auf jedem XP-Rechner

DirectX ist heute weit verbreitet und hat sich von einer optionalen Schnittstellen-Bibliothek zu einem Standard für Spiele und Multimedia-Programme gemausert. Die in Windows Vista und Windows 7 bereits fest integrierte Komponente muss unter Windows XP zusätzlich installiert werden. Mit DirectX 9.29.1974 nutzt man die aktuellste XP-Version des Pakets.

DirectX

Download

DirectX 9.29.1974

Nutzer-Kommentare zu DirectX

  • xSteam

    von xSteam

    "Wieder ein neues DirectX...."

    Mittlerweile gibt es bestimmt über 10 Version von DirectX 9 doch geändert hat sich eher wenig! Bei meinem Pc (Intel 2x 2... Mehr.

    Getestet am 15. Dezember 2008